Dr. med. Fabian & Branislava Singbartl
HNO      Kinder-HNO      Allergologie      Naturheilverfahren      Schlafmedizin      plastische Operationen      verkehrsmedizinische Begutachtung

Heiserkeit

Was ist Heiserkeit?

Heiserkeit ist eine relativ häufig vorkommende Störung der menschlichen Stimme, die sich durch eine raue, unreine, belegte oder tonlose Stimme bemerkbar macht. Bei einer tonlosen Stimme spricht man von Aphonie. Heiserkeit im Allgemeinen beschreibt eine Vielzahl an abnormen Veränderungen der Stimme. Die Stimme kann behaucht sein, knarrend, flüsternd oder rau.

Eine Veränderung der normalen Stimme zeigt in der Regel eine Störung im Bereich der  Stimmlippen an. Diese feinen Schleimhautfalten im Kehlkopf produzieren unsere Stimmen. Beim Einatmen sind Sie weit gestellt und erlauben der Atemluft die ungehinderte Passage in unsere Lunge. Beim Ausatmen kann ein Ton produziert werden in dem die Luft über die eng gestellten Stimmlippen geblasen wird und diese dann anfangen zu vibrieren wie eine Gitarrensaite. Ist die Schwingung der zarten Schleimhaut behindert oder könne sich die Stimmlippen nicht ausreichend schließen um eine schwingende Luftsäule zu erzeugen entsteht Heiserkeit.


Was sind die Ursachen von Heiserkeit?

Es gibt viele Ursachen für Stimmveränderungen. Die meisten sind harmloser Natur und beinhalten vor allem Entzündungen, die durch Viren oder Bakterien, durch Überanstrengung oder auch chemische Reize (Zigarettenrauch, Magensäure) hervorgerufen werden können.  In der Regel klingen diese nach einer kurzen Weile wieder ab. Bleibt die Heiserkeit länger als 4 Wochen bestehen, so müssen andere Ursachen in Betracht gezogen werden. Hierzu zählen Stimmlippenlähmung, z.B. durch eine Raumforderung im Bereich der Schilddrüse, aber auch gutartige/bösartige Veränderungen im Bereich des Kehlkopfes.


Wann muss ich die Heiserkeit abklären lassen?

Besteht eine Heiserkeit aus unklarer Ursache für länger als 4 Wochen und sind zusätzliche Risikofaktoren für Krebsleiden, wie zum Beispiel Zigarettenkonsum, vorhanden sollte ein HNO-Arzt zu weiteren Abklärung aufgesucht werden. Weitere Symptome, die eine HNO-ärztliche Untersuchung erfordern, sind:

·        Schmerzen im Hals ohne Erkältung oder Entzündung

·        Hochhusten von Blut

·        Schluckbeschwerden

·        Fremdkörpergefühl

In den meisten Fällen handelt es sich um harmlose Veränderungen. Sollte sich wider Erwarten eine gutartige/bösartige Veränderung an den Stimmlippen als ursächlich für Ihre Heiserkeit erweisen, so ist eine frühestmögliche Diagnose von enormer Wichtigkeit. Viele dieser Veränderungen können im Frühstadium durch eine einfache und komplikationslose Operation entfernt werden.